Urban Mining Design

Unser Bauvorhaben soll Urban-Mining-gerecht werden.

Wie wird ein Standard-Bauvorhaben zu einem nachhaltigen, Urban-Mining-gerechten ?

Beispielablauf im Vergleich Standard-Bauvorhaben und UM-Bauvorhaben

  Standard-Bauvorhaben Urban-Mining-gerechtes Bauvorhaben Vorteil
       
Planung/Beratung keine, durch die Baunternehmung, durch den Schlüsselfertiganbieter durch einen Architekten, der sich mit UM-gerechten bauen befasst  
       
Grundstückssuche im Neubaugebiet auf einer bereits genutzten Fläche: Brache, Grundstück mit Baubestand, in einer Baulücke  
       
Bezug des Gebäudes zum Boden in den Boden gesenkt, mit Keller aufgeständert Boden bleibt als biologisches Gut erhalten (Niederschlag kann versickern, Bodelebewesen werden geschont)
       
Bauweise Vielgestaltige Bauform, viele Vor- und Rücksprünge (Erker, Balkon etc) Einfache Gebäudeform, ergänzt duch zuschaltbare Pufferräume (verglaste Balkone, Wintergärten) Kostenersparnis, zusätzliches Raumangebot in den Übergangsjahreszeiten
       
Gebäudestruktur ohne erkennbares Prinzip modular, wiederkehrendes Prinzip Kostenersparnis, gute zukünftige Umnutzungsmöglichkeit